TOUR DE FRANCE

Empfehlungen für französische Musik und Konzerte

Französische Bands auf Tour – Konzerte & Musikempfehlungen

Monatlich Neuigkeiten zu TOUR DE FRANCE Parties, den Le Tour Sampler mit französischer Musik und vor allem Neues aus der französichen und francophonen Musikszene im Newsletter.
Thomas Bohnet ist Kenner der neuen französischen Musik und leidenschaftlicher Konzertgänger. Das Festival "Printemps de Bourges" lässt er sich nie entgehen und bringt neue Bandnamen und Musikempfehlungen mit.
Den Newsletter kann man in der rechten Sidebar abonnieren und lesen.

Album des Monats

Carrousel: Filigrane (Jazzhouse Records/In-Akustik, VÖ: 29.09.2017)

Die Schweizer French-Pop-Band Caroussel spielt sich seit einigen Jahren vor allem im benachbarten Deutschland buchstäblich den A.... ab, indem das Paar Sophie Burande und Léonard Gogniat fast an jeder Hausecke auftritt und kein noch so kleines Liveangebot ausschlägt. So wie im September, wo sie durch deutsche Wohnzimmer tourten. Dieser Livefleiss trägt allmählich Früchte und der hübsche, ins Ohr gehende französisch gesungene Pop zwischen Neo-Chanson, Folk und Retro zieht immer mehr Fans an. Mit Album Nummer 4 sollten Carrousel das noch weiter ausbauen. Wobei vor allem das lüpfige „C`est la vie“, mit dem die Platte eröffnet wird ebenso laut „Radio-Hit“ schreit wie das etwas langsamere „Elle danse“, das ich seit mehreren Tagen im Ohr hängen habe. Die Schweizer haben den French-Pop nicht neu erfunden, und auch das in den legendären Brüsseler ICP Studios aufgenommene „Filigrane“ wird das Genre nicht revolutionieren. Ihre Mischung macht aber ungeheuer Spaß und man hat die meist zweistimmigen gesungenen Songs gerne im Ohr. Ob nun „Plus des couleurs“ oder „La carte postale“ – man wundert sich, wie den Beiden immer wieder diese hübschen kleinen Melodien einfallen. Dass sie zwischendurch auch mal lässig ins Balladen-Fach wechseln können, beweist das Duo mit „Papier Buvard“.


Französische Musik – Konzerttips für Oktober

Musik aus Frankreich live in Berlin
Brome
Die in Berlin ansässige französische Band veröffentlicht ihr neues Album „Grand bois“ mit einer Party im IE Club in Neukölln, Ziegrastr. 11
6.10. IE Club
Magma
DIE französische Progressive-Rock-Band schlechthin.
11.10. Kesselhaus
Stereo Total
Das französisch-deutsche Duo ist mit seinen mehrsprachigen Indie-Pop-Songs immer für eine tolle Party gut. Und an diesem Abend zusammen mit Andreas Dorau.
14.10. Festsaal Kreuzberg
MHD
Französischer Rapper mit einem Mix aus Afro-Trap und HipHop.
17.10. Astra
Fakear
Der zur Zeit am hellsten leuchtende Stern des französische Electro New Wave. Sein universeller Style kombiniert Deep und European House mit den Texturen von englischen und US-amerikanischem Electro-Untergrund.
18.10. Gretchen
Dot Legacy
Wüstenrock und Stonerrock. „To The Others“ (2016) ist das jüngste Album der Franzosen.
20.10. Seta Light Festival
Justice
Tolle Sounds zwischen Electro, Pop, Funk und, ja Disco.
20.10. Columbiahalle
Sidi Wacho
Ein chilenischer Cumbia-Sänger, ein französischer Rapper, kubansche Percussions, ein Akkordeon und eine Trompete vom Balkan: Sidi Wacho machen ganz schön was her. Sänger Said und Akkordeonist Jeoffrey kommen ursprünglich vom in Frankreich bestens bekannten Pariser HipHop-Act MAD, „Ministère des Affaires Populaires. Diesem Projekt entstammt ja auch HK, der inzwischen unter dem Namen HK & Les Saltimbanks wirbelt.
21.10. Clash Club
Acid Arab
Herrliches DJ-Duo aus Paris, das – welch passender Name - kongenial arabische Sounds mit Elektroklängen mixt.
27.10. Gretchen
Alcest
Special Guests bei der Tour von Anathema. Die einstige Black-Metal-Band hat ihr musikalisches Spektrum inzwischen Richtung Post-Rock erweitert. Alcest sind eine grossartige Liveband.
31.10. Astra

Musik aus Frankreich live in München
Fred Raspail
Irgendwo zwischen Dutronc und Johnny Cash, Baudelaire und Anderem ist der sympathische Franzose musikalisch unterwegs.
10.10.
11.10.
12.10.
Café Schaumamoi
Glockenbachwerkstatt
Rote Sonne
Fakear
Der zur Zeit am hellsten leuchtende Stern des französische Electro New Wave. Sein universeller Style kombiniert Deep und European House mit den Texturen von englischen und US-amerikanischem Electro-Untergrund.
17.10. Rote Sonne
Alcest
Special Guests bei der Tour von Anathema. Die einstige Black-Metal-Band hat ihr musikalisches Spektrum inzwischen Richtung Post-Rock erweitert. Alcest sind eine grossartige Liveband.
20.10. Backstage
Ernest
Grossartige Steam-Punk-Band aus Strassbourg.
21.10. Digital Analog
2. Manic Street Parade
Festival in verschiedenen Clubs von Strom bis Schlachthof im Schlachthofviertel.
Ropoporose
Unno & Thomas Bohnet
I Am Stramgram
Lola Marsh
Acid Arab



27.10.

28.10.



Südstadt
Pigalle
Substanz
Schlachthof
Acid Arab
Herrliches DJ-Duo aus Paris, das – welch passender Name - kongenial arabische Sounds mit Elektroklängen mixt.
28.10. Schlachthof
Newsletter
TOUR DE FRANCE | DJ Thomas Bohnet | info@le-tour.net |le-tour.net | made with Foundation by ZURB ZURB Foundation