TOUR DE FRANCE

Empfehlungen für französische Musik und Konzerte

Französische Bands auf Tour – Konzerte & Musikempfehlungen

Monatlich Neuigkeiten zu TOUR DE FRANCE Parties, den Le Tour Sampler mit französischer Musik und vor allem Neues aus der französichen und francophonen Musikszene im Newsletter.
Thomas Bohnet ist Kenner der neuen französischen Musik und leidenschaftlicher Konzertgänger. Das Festival "Printemps de Bourges" lässt er sich nie entgehen und bringt neue Bandnamen und Musikempfehlungen mit.
Den Newsletter kann man in der rechten Sidebar abonnieren und lesen.

Album des Monats

Benjamin Biolay: Volver (Because/Warner Music, VÖ. 19.05.2017)

Schlägt, wie schon der Vorgänger „Palermo Hollywood,“ die Brücke zwischen Frankreich und Südamerika. Franzöischer Pop und Chanson trifft auf Cumbia, Mestizo-Rock, Reggae und Funk,Rap und Disco, so als habe Biolay auch mit Manu Chao zusammengearbeitet. Bei aller Exotik, ist das dennoch 100% Biolay. 16 Stücke prall geworden ist „Volver“ für meinen Geschmack sogar noch ein bisschen besser, als „Palermo Hollywood“.
Daß Biolay nun zwei Platten lang nicht nur im französischen Chanson fischt, sondern eben sich Südamerika als Inspirationsquelle mitausgesucht hat, spricht für seinen musikalischen Pioniergeist, der eben nicht an der französichen Grenze haltmacht. Auch das verbindet ihn mit dem großen Gainsbourg.
Tolle Platte!


Französische Musik – Konzerttips für Mai

Musik aus Frankreich live in Berlin
Pink Martini
Das kleine Orchester hat Bohème-Flair, egal ob man Jazz-Klassiker, die Musik der 30er, 40er und 50er Jahre, kubanische Tanzorchester, Klassik, Latin, Swing oder Songs mit arabischem Flair mag – die 12-köpfige Band um Bandleader Thomas M. Lauderdale und den bezaubernden Sängerinnen China Forbes und Storm Large liefert einfach alles in höchster Perfektion, charmant und humorvoll dargeboten und in vielen Sprachen gesungen.
Die Times bezeichnete Pink Martini als "One of the world's most elegant live bands”.
01.05. Philharmonie
Last Train / Colt Silvers
Last Train rocken, inspiriert von Led Zeppelin, Queens Of The Stone Age aber auch The Bronx.Colt Silvers ziehen ihre Inspirationen eher aus Filmmusik und Indie-Pop.
02.05. Auster Club
Yasmin Hamdan
Die in Paris lebende libanesische Sängerin ist in der arabischen Welt ein Star. Ihre Mischung aus Indie-Pop, Electro und arabischen Sounds funktioniert vor allem live hervorragend.
04.05. Columbiahalle
Camp Claude
Sommerlicher Pop aus Frankreich.
06.05. Kantine am Berghain
Les Yeux D`La Tête
Wie immer mischen die Herren um die beiden Sänger Benoît Savard und Guiilaume Jousellin hier Chanson mit Swing, Java mit Folk, Rock mit Musette und östlichen Sounds.
18.05. Lido
La Cafeteria Roja
HipHop, Pop und Rock Barcelona von franzöischen, spanischen und österreichischen Musikern
18.05. Duncker
Marianne Dissard
Marianne verbindet sehr schön französisches Chanson mit dem Wüstenrock, den wir von Calexico oder
Giant Sand kennen. Unterwegs ist sie mit den Begleitmusikern Annie Dolan (Gitarre) und Brittany Katter (Baß) sowie als Special Guest Connor Gallaher (Lapsteel Gitarre)
28.05. b-flat
Imany
Irgendwo zwischen Soul, Funk. Blues, Jazz und Anderem angesiedelt, beeindruckt die Sängerin mit einer tollen Stimme.
28.05. Huxleys
Vorschau Juni
French Night mit KIZ, Yalta Club
Der stilistisch vielseitige Yalta Club ist permanent in Deutschland unterwegs, das Electro-Duo KIZ gilt es noch zu entdecken.
21.06. Kesselhaus (Fête De la Musique)

Musik aus Frankreich live in München
Quatuor Ebène
Michel Portal und sein Jazz-Klassik-Ensemble Quatuor Ebène ziehen mit verschiedenen Programmen durch die Lande. Genaue Infos unter Quatuor Ebène
06.05. Herkulessaal
Yasmin Hamdan
Die in Paris lebende libanesische Sängerin ist in der arabischen Welt ein Star. Ihre Mischung aus Indie-Pop, Electro und arabischen Sounds funktioniert vor allem live hervorragend.
11.05. Freiheiz
Les Yeux D`La Tête
Wie immer mischen die Herren um die beiden Sänger Benoît Savard und Guiilaume Jousellin Chanson mit Swing, Java mit Folk, Rock mit Musette und östlichen Sounds. Amüsant auch „I don`t speak English“, der Titel der jüngsten EP. Der Titelsong hat genauso Hitpotential wie „Entre chez moi“ mit seinen Kastagnetten und Handclaps.
19.05. Ampere (zur 17 Jahre TOUR DE FRANCE-Party)
Vorschau Juni
Les Millionaires
Kleine, trashige Pop-, Rock- und Punksongs, die gerne auch mal an das erinnern, was die Berliner Stereo Total machen. Live überzeugend dargeboten!
11.06. Flo**
Newsletter
TOUR DE FRANCE | DJ Thomas Bohnet | info@le-tour.net |le-tour.net | made with Foundation by ZURB ZURB Foundation